Im Inneren unseres Firmengebäudes befindet sich das erste Kissel-Schwimmbad aus den späten 1960er-Jahren mit dem Maßen 4 x 10 m in einem sandfarbenen Ambiente – es ist seit mehr als vier Jahrzehnten in Betrieb und wurde immer wieder behutsam renoviert und dem technischen Stand angepasst.

Die finnische Sauna blickt durch eine Glaswand zur Schwimmhalle. Die schmale Lattung lässt sie leicht und luftig wirken. Temperatur und Entspannungslicht lassen sich komfortabel per Fernbedienung regeln. Viel Respekt vor edlem Material aus der Vergangenheit: Die Wand- und Deckenbeläge aus den 70er-Jahren blieben weitgehend erhalten, erneuert wurde die Natursteineinfassung. Hinzu kam auch ein energiesparender Verdunstungsschutz durch eine Rolladen-Abdeckung des Beckens. Auch das Becken selbst war noch gut in Schuss und wurde nur neu ausgekleidet. Damals wie heute war Kissel am Werk – wenn Zufriedenheit rund 30 Jahre währt ist das ein schöner Beweis für gute Arbeit.